Gerlinde Leffering 50 000. Passagierin des Bürgerbusses

Als am Mittwochnachmittag Frau Gerlinde Leffering und ihr Lebensgefährte Ernst Staats einen Spaziergang unternahmen, fuhr zufällig der Bürgerbus Oyten vorbei. Spontan entschlossen sie sich den Rest der Strecke mit dem Bus zu fahren. Der Fahrpreis von jeweils 1,- € war gut angelegt, denn im Bus erfuhr Frau Leffering, das sie der 50 000. Fahrgast sei. Es folgte eine Einladung zur Übergabe eines Präsentkorbs und einem Blumenstrauß am Samstag. Vor der neuen Garage neben dem Rathaus, wurde Frau Leffering durch die Fahrdienstleiterin Irene Windhorst und den 1. Vorsitzenden Dittmar Schmidt  im Beisein der Bürgermeisterin Sandra Röse geehrt.

Präsentübergabe an die 50 000. Nutzerin des Oytener Bürgerbusses, von links: Fahrdienstleiterin Irene Windhorst, Erich Staats, Gerlinde Leffering, Vereinsvorsitzender Dittmar Schmidt und Bürgermeisterin Sandra Röse.

 

Bürgerbusgarage in Betrieb genommen

Am Samstag wurde die fertiggestellte Bürgerbusgarage auf dem Gelände der Gemeinde Oyten zwischen Rathaus und Heimathaus übergeben. Seit Baubeginn Ende Oktober 2019 haben die Aktiven des Bürgerbusverein Oyten ca. 1250 Stunden Eigenleistung erbracht und haben ein schmuckes Gebäude geschaffen. Die Bodenarbeiten und die Grundkonstruktion der Garage wurden durch Oytener Baufirmen durchgeführt, die Innenarbeiten und die Außenfassade durch Eigenleistung. Dabei wurde moderne Technik eingesetzt, was sich durch die Verlegung von 650 Metern Kabel niederschlägt. Brandmelde- Einbruchmeldeanlage und Videoüberwachung, sowie das ferngesteuerte Rolltor sind nur ein paar Highlights des neuen Gebäudes. Da wegen der Coronapandemie keine großen Ansammlungen möglich sind, wird die offizielle Einweihung erst später erfolgen. Der Bürgerbusverein Oyten möchte sich ausdrücklich bei der Gemeinde und dem Bauhof Oyten bedanken, ohne sie wäre dieses Bauvorhaben so nicht möglich gewesen. Weitere Firmen und Privatpersonen haben durch Sachspenden für das Inventar beigetragen. Dafür herzlichen Dank. Die Bürgerbusfahrer/innen freuen sich auf die neue Heimat für den Bürgerbus Oytino.

 

Ergänzende Maßnahmen zur Wiederaufnahme des Bürgerbus Oyten e.V.

Der Bürgerbus Oyten verkehrt wieder ab dem 2.6.2020 planmäßig ab 6.35 Uhr vom Busbahnhof Oyten. Wie bereits in einer gemeinsamen Presseerklärung der Bürgerbusvereine im Kreis Verden beschrieben wurde, unterliegt die Wiederaufnahme den allgemeinen Hygiene- und Abstandsmaßnahmen. Im Bus herrscht Maskenpflicht wie es die Verordnung des Landes NS vorsieht. Des Weiteren weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass im Bürgerbus Oyten wegen der Abstandswahrung nur 6 Plätze zur Verfügung stehen. Ein Sitzplan an der Eingangstür weist die Fahrgäste daraufhin welchen Platz sie nutzen können. Die Fahrer sind nicht verpflichtet Einstiegshilfe zu leisten. Fast alle Fahrerinnen und Fahrer haben sich aber bereit erklärt dies unter den vorgeschriebenen Hygienevorschriften zu tun.
Gute Fahrt mit dem Bürgerbus Oyten
und bleiben Sie gesund.

Bürgerbus Oytino bekommt eine neue Garage.

Der Bürgerbusverein Oyten errichtet eine neue Garage für seinen Bürgerbus. Ein passendes Grundstück wurde von der Gemeinde Oyten zur Verfügung gestellt. Da der bisherige Vermieter der Garage Eigenbedarf angemeldet hat, musste der Bürgerbusverein reagieren. Nach langer Suche nach einem geeigneten Platz für eine Fertiggarage, stellte die Gemeinde Oyten ein passendes Grundstück auf dem Rathausgelände zur Verfügung. Da dort aber ein schnödes Betonbauwerk nicht zwischen Rathaus und Heimathaus passen würde, haben wir uns entschlossen eine Garage als Balkenkonstruktion mit entsprechender Außenverkleidung, passend zur optischen Umgebung zu bauen. Nach dem die Planung abgeschlossen war, wurde ein Bauantrag eingereicht. Nach Erteilung der Baugenehmigung wurde Ende Oktober mit den Arbeiten begonnen. Nach dem Errichten des Rohbaus mit Bedachung, werden in den nächsten Wochen durch Eigenleistung der Mitglieder des Bürgerbusvereins die Arbeiten am Neubau fortgesetzt. Wenn das Wetter mitspielt, sollte spätestens im März 2020 Einweihung sein. Für die Realisierung des Projekts dankt der Bürgerbusverein Oyten der Gemeinde und dem Bauhof, für die geleisteten Erdarbeiten. Ebenso gilt der Dank an das Baugeschäft Gerken und die Zimmerei Warnke, die schnelle und gute Arbeit geleistet haben und uns mit günstigen Preisen entgegengekommen sind. Auch die Firma Grenimex, Fenster und Türen, hat ebenfalls den Bürgerbusverein unterstützt, indem sie uns die Fenster kostenlos überlassen hat. Wir freuen uns jedenfalls auf eine neue Heimat für unseren Bürgerbus, denn im nächsten Jahr gibt es einen neuen Oytino.

30. 000 Fahrgast beim Bürgerbus Oyten.

Am 29.11.2018 wurde der 30. 000 Fahrgast mit dem Bürgerbus in Oyten befördert. Frau Christa Brinkmann stieg am Nachmittag an der Haltestelle Leinestrasse ein und wurde durch Fahrdienstleiterin Irene Windhorst mit einem Präsentkorb und einem Blumenstrauß überrascht. Die Jubilarin ist mindestens zweimal in der Woche mit dem Bürgerbus unterwegs um Besorgungen zu erledigen. Der Bürgerbusverein Oyten ist stolz auf das Erreichen dieser Fahrgastzahlen nach nur 3 Jahren Linienverkehr. Die stetig wachsende Anzahl der Fahrgäste hat diesen Erfolg ermöglicht.

Christa Brinkmann (mitte) mit Fahrdienstleiterin Irene Windhorst und Fahrer Wolgang Möller

 

Bürgerbus-Verein Oyten sucht Fahrer/innen

Sie haben Spaß am Autofahren, sind gerne mal unter Menschen, und sie können sich vorstellen ein bis zwei mal im Monat 3,5 Stunden den Bürgerbus zu fahren? Das würde uns sehr freuen, denn wir brauchen Verstärkung für das Fahrerteam. Der Bürgerbus macht Ihre Nachbarn und Mitmenschen mobil. Als Bürgerbusfahrer/in ist man schnell bekannt und gut angesehen. Denn Ihr ehrenamtliches Engagement sorgt dafür, dass Ihre Mitmenschen auch in den entfernteren Ortsbereichen zum Einkauf, zum Arzt oder zu Freunden kommen oder einfach gesagt, das Teilhaben am gesellschaftlichen Leben ermöglicht wird. Und Sie haben im Bürgerbusverein die Möglichkeit gute Kontakte zu netten, unkomplizierten und hilfreichen Menschen zu knüpfen. Sie müssen nur ein paar kleine Voraussetzungen erfüllen. Alles andere regeln wir.
-PKW Führerschein ( Klasse B bzw. ehemals Klasse 3 )
-PKW Führerscheinbesitz seit mindestens 2 Jahren
-Alter mindestens 21 Jahre
-Normale Gesundheit
Die jeweiligen Einsatzzeiten stimmen wir selbstverständlich auf Ihre Bedürfnisse ab. Jeder Fahrer trägt in einem Internet-Portal seine gewünschten Touren für den kommenden Monat ein, die Fahrdienstleitung übernimmt die Zuteilung und stellt diese zur eigenen Planung rechtzeitig ins Portal.
Alle anfallenden Kosten (Gesundheitsprüfung, Führungszeugnis ) werden vom Bürgerbus- Verein übernommen. Alle Fahrerinnen und Fahrer werden, bevor es in den Fahrdienst geht, umfassend geschult. Und alle Fahrerinnen und Fahrer sind selbstverständlich rundum versichert, sodass keiner Angst vor finanzieller Verantwortung im Schadensfall haben muss. Einmal pro Monat treffen sich alle Fahrer/innen zu einem zwanglosen Beisammensein und Austausch von Erfahrungen und Neuigkeiten. Dienstkleidung wird vom Bürgerbus-Verein gestellt. Wer Interesse hat, zu einem tollen Team zu gehören, meldet sich bitte bei der Fahrdienstleiterin Irene Windhorst unter Tel. 04207 802168 oder per E-Mail an Vorstand@buergerbus-oyten.de.
Am Martinsfest, So. 11. November befinden wir uns von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr mit dem Bürgerbus auf der Festmeile, in der Hauptstrasse in Oyten. Über Ihren Besuch und weitere Informationen würden wir uns sehr freuen.

Neue Fahrer beim Bürgerbusverein Oyten

Der Bürgerbusverein Oyten konnte 4 neue Busfahrer für den guten Zweck gewinnen. Die frisch gebackenen Rentner verstärken ab sofort die ehrenamtliche Flotte der Bürgerbusfahrer. Nach der ärztlichen Untersuchung und Schulung auf dem Bürgerbus absolvieren die 4 Kollegen in diesen Tagen die ersten Linienfahrten und werden dabei von jeweils einem erfahrenen Bürgerbusfahrer begleitet. Auf einem Fahrertreffen in der vergangenen Woche wurden die neuen Fahrer begrüßt und erhielten ihre Beförderungserlaubnis sowie ihre Dienstkleidung. Ab dem 17.5.2018 werden die neuen Fahrer dann in den regulären Fahrplan integriert.
In Zeiten, in denen die meisten Bürgerbusvereine Probleme haben genügend Fahrer für die Aufrechterhaltung ihres Fahrplans zu gewinnen, ist es umso erfreulicher das der Bürgerbusverein Oyten einen Zuwachs verzeichnen kann.

Bürgerbusverein Oyten hat seit 14.3.2018 einen neuen Vorsitzenden.

Dittmar Schmidt wurde auf der Jahreshauptversammlung einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Zuvor dankte Dittmar Schmidt seinem Vorgänger Wolfgang Gabele, in Abwesenheit, für seine bisherige Tätigkeit im Bürgerbusverein. Wolfgang Gabele war zuvor von seinem Amt zurückgetreten. Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wählte die Versammlung Horst Schneider und als Schriftführer wurde Michael Manthey im Amt bestätigt. Horst Schneider berichtete über die positive Entwicklung der Fahrgastzahlen und überraschte die versammelten Mitglieder mit einem Rekordergebnis von 1301 Fahrgästen im Monat Februar.
Irene Windhorst berichtete als Fahrdienstleiterin über ihre Tätigkeit, die nicht immer ganz leicht ist, da durch kurzfristige Ausfälle Improvisationstalent gefragt ist. Dabei kann sie sich auf ihre Fahrerinnen und Fahrer 100 % verlassen, wofür ihr besonderer Dank galt.
In seinem Jahresrückblick wies der neue Vorsitzende auf eine inzwischen professionelle Arbeit des Bürgerbusvereins hin. Das war in den ersten Monaten nach der Gründung und Inbetriebnahme des Linienverkehrs nicht immer der Fall. Bodo Becker als Kassenwart stellte die neuesten Zahlen vor und berichtete über einen auf gesunden Füssen stehenden Bürgerbusverein. Die Mitgliederzahl stieg von 38 im Jahr 2014 auf aktuell 87 Mitglieder. Zur Zeit sind 6 Fahrerinnen und 18 Fahrer im Einsatz, 4 Fahrer befinden sich in der Ausbildung und werden in den nächsten Wochen ihren Dienst aufnehmen. Weitere Fahrer/innen , die Lust haben ein paar Stunden pro Woche Mitbürger durch die Gemeinde zu befördern, sind herzlich willkommen.
Zum Abschluß der Versammlung referierte Wirtschaftsförderer Axel Junge als Gast, über den Wirtschaftsstandort Oyten. Besonders die Industriegebiete mit ihren vielfältigen Unternehmen lassen Oyten wirtschaftlich so gut da stehen.

Bürgerbus Oyten hat bisher 20 000 Fahrgäste befördert.

Am Montag, 26.2.2018 wurde der 20 000 Fahrgast beim Bürgerbus Oyten gezählt. Am Schwarzen Weg in Sagehorn stieg Frau Christa Brokel zu und wurde durch Fahrdienstleiterin Irene Widhorst begrüßt. Sie erhielt einen großen Blumenstrauß und war sichtlich ergriffen, da sie mit dieser Überraschung nicht gerechnet hatte. Frau Brokel fährt 2-3 mal pro Woche mit dem Bürgerbus und erledigt dabei ihre Einkäufe und Besorgungen.
Mit der Möglichkeit durch die Bürgerbusbeförderung bleiben viele, gerade ältere Bürger mobil und sind nicht nur von der Familie oder Freunden abhängig.
Die Zahl von 20 000 Fahrgästen wurde seit der Inbetriebnahme des Bürgerbus Oyten, am 3.9.2015 erreicht und hat bisher alle Erwartungen übertroffen.

DSC_0728

Auf dem Bild Frau Christa Brokel , Bürgerbusfahrer Achim Marek und Fahrdienstleiterin Irene Windhorst.

F