Bürgerbus in Oyten fährt bis auf weiteres!

Der Bürgerbusverein Oyten möchte ausdrücklich noch mal darauf hinweisen, dass der Bürgerbus weiterhin in der Gemeinde verkehrt. Sollte es wegen zu hoher Infektionszahlen oder einer behördlichen Anordnung zu einer erneuten Einstellung des Busverkehrs kommen, werden wir an dieser Stelle umgehend informieren.

Oyten, 26.4.2021

Der Vorstand

Bürgerbusfahrer aus Oyten engagieren sich als Impfpaten.

Als vor ein paar Tagen der Aufruf der Gemeinde Oyten kam, es werden Impfpaten für Bürger über 80 Jahre gesucht, haben sich spontan einige Bürgerbusfahrer vom BürgerBus Oyten dazu bereit erklärt.
Die Aufgabe besteht darin sich für den Impfling um einen Termin zu kümmern und eventuell eine Fahrgelegenheit z.B. mit dem Taxi zu organisieren. Über die telefonische Hotline oder Internet ist es möglich Termine zu erhalten, oder einen Platz auf der Warteliste zu bekommen. Die Kontaktaufnahme des Impfpaten mit dem Impfling wird über die Gemeinde organisiert und der Impfpate nimmt dann Verbindung mit dem zu impfenden auf.
Neben der ehrenamtlichen Tätigkeit als Bürgerbusfahrer, während der Corona bedingten Pause, ist das eine Möglichkeit sich trotzdem ehrenamtlich zu engagieren.  

Erneute Verlängerung der Betriebsruhe

Nach dem die Bundesregierung und die Länder eine weitere Verlängerung des Lockdowns beschlossen haben, wird der BürgerBus Oyten seine Betriebsruhe zunächst bis zum 28.2.2021 verlängern.
Eine eventuelle Verlängerung  bis zum 7.3.2021 hängt von der weiteren Entwicklung der Infektionszahlen ab. Der BürgerBus Verein wird die Entwicklung beobachten und entsprechend bekannt geben, wann Oytino wieder fahren wird.

Weiterhin kein Busverkehr mit Bürgerbus Oyten.

 

Die Betriebspause des Bürgerbus Oyten wird auf Grund der behördlichen Maßnahmen, zunächst bis zum 14.2.2021 verlängert. Eine Entscheidung zur Wiederaufnahme kann erst dann erfolgen. Vorausgesetzt das Infektionsaufkommen lässt es zu und der Lock down durch die Behörden wird aufgehoben. Wir werden Sie informieren, sobald es die Umstände erlauben.

Bürgerbusverein Oyten e.V.

Bürgerbus Oytino bleibt in der Garage

Durch die Verlängerung des Lock down bis zum 31.1.2021, verkehrt der Bürgerbus Oyten weiterhin nicht. Damit setzen wir die Maßnahme der Behörden zur Eindämmung des Infektionsaufkommens um. Wir werden die Entwicklung genau beobachten und dann kurzfristig entscheiden, wann wir den Betrieb wieder aufnehmen. Rechtzeitig werden wir Sie hier und in der Presse informieren. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Bürgerbusverein Oyten e.V.

BürgerBus Oyten stellt vorübergehend den Betrieb ein.

Mit der Verordnung der Bundesregierung und der Ministerpräsidenten der Länder, tritt wegen den immer noch steigenden Corona Infektionszahlen am 16.12.2020 ein kompletter Lock down in Kraft. Der BürgerBus Oyten stellt deshalb, wie auch andere Bürgerbusvereine im Landkreis, ab Mittwoch 16.12.2020 den Busbetrieb ein. Diese Maßnahme gilt auch zum Schutz der Fahrerinnen und Fahrer deren überwiegender Teil zur älteren Bevölkerungsgruppe und damit, ebenso wie viele der Fahrgäste zu den besonderen Risikogruppen zählt. Ob ab 11.01.2021 der  Betrieb wieder aufgenommen werden kann, hängt von der weiteren Entwicklung ab. Wir bedauern diese Maßnahme und hoffen auf Ihr Verständnis.

Vorstand BürgerBus Oyten e.V

Neuer Bus für den Bürgerbusverein Oyten

Der lang erwartete neue Bus wurde am vergangenen Mittwoch geliefert.  Eine Abordnung des Vereins nahm den Bus vor der neuen Bürgerbusgarage in Empfang. Durch die Corona -Pandemie hat sich die Auslieferung des Fahrzeugs zwar verzögert, blieb aber im erträglichen Rahmen. Natürlich wurden die relevanten Funktionen sofort getestet und ausprobiert.  In den nächsten Tagen bekommt der Bus die Sponsorenbeschriftung und es werden noch einige technische Details eingebaut.  Nach Einweisung  der Fahrer kann der Bus dann den Betrieb aufnehmen.  Der Bürgerbusverein hofft Mitte Oktober seine Fahrgäste im nagelneuen  Bus begrüßen zu können.

Gerlinde Leffering 50 000. Passagierin des Bürgerbusses

Als am Mittwochnachmittag Frau Gerlinde Leffering und ihr Lebensgefährte Ernst Staats einen Spaziergang unternahmen, fuhr zufällig der Bürgerbus Oyten vorbei. Spontan entschlossen sie sich den Rest der Strecke mit dem Bus zu fahren. Der Fahrpreis von jeweils 1,- € war gut angelegt, denn im Bus erfuhr Frau Leffering, das sie der 50 000. Fahrgast sei. Es folgte eine Einladung zur Übergabe eines Präsentkorbs und einem Blumenstrauß am Samstag. Vor der neuen Garage neben dem Rathaus, wurde Frau Leffering durch die Fahrdienstleiterin Irene Windhorst und den 1. Vorsitzenden Dittmar Schmidt  im Beisein der Bürgermeisterin Sandra Röse geehrt.

Präsentübergabe an die 50 000. Nutzerin des Oytener Bürgerbusses, von links: Fahrdienstleiterin Irene Windhorst, Erich Staats, Gerlinde Leffering, Vereinsvorsitzender Dittmar Schmidt und Bürgermeisterin Sandra Röse.

 

Bürgerbusgarage in Betrieb genommen

Am Samstag wurde die fertiggestellte Bürgerbusgarage auf dem Gelände der Gemeinde Oyten zwischen Rathaus und Heimathaus übergeben. Seit Baubeginn Ende Oktober 2019 haben die Aktiven des Bürgerbusverein Oyten ca. 1250 Stunden Eigenleistung erbracht und haben ein schmuckes Gebäude geschaffen. Die Bodenarbeiten und die Grundkonstruktion der Garage wurden durch Oytener Baufirmen durchgeführt, die Innenarbeiten und die Außenfassade durch Eigenleistung. Dabei wurde moderne Technik eingesetzt, was sich durch die Verlegung von 650 Metern Kabel niederschlägt. Brandmelde- Einbruchmeldeanlage und Videoüberwachung, sowie das ferngesteuerte Rolltor sind nur ein paar Highlights des neuen Gebäudes. Da wegen der Coronapandemie keine großen Ansammlungen möglich sind, wird die offizielle Einweihung erst später erfolgen. Der Bürgerbusverein Oyten möchte sich ausdrücklich bei der Gemeinde und dem Bauhof Oyten bedanken, ohne sie wäre dieses Bauvorhaben so nicht möglich gewesen. Weitere Firmen und Privatpersonen haben durch Sachspenden für das Inventar beigetragen. Dafür herzlichen Dank. Die Bürgerbusfahrer/innen freuen sich auf die neue Heimat für den Bürgerbus Oytino.