Bürgerbusfahrer aus Oyten engagieren sich als Impfpaten.

Als vor ein paar Tagen der Aufruf der Gemeinde Oyten kam, es werden Impfpaten für Bürger über 80 Jahre gesucht, haben sich spontan einige Bürgerbusfahrer vom BürgerBus Oyten dazu bereit erklärt.
Die Aufgabe besteht darin sich für den Impfling um einen Termin zu kümmern und eventuell eine Fahrgelegenheit z.B. mit dem Taxi zu organisieren. Über die telefonische Hotline oder Internet ist es möglich Termine zu erhalten, oder einen Platz auf der Warteliste zu bekommen. Die Kontaktaufnahme des Impfpaten mit dem Impfling wird über die Gemeinde organisiert und der Impfpate nimmt dann Verbindung mit dem zu impfenden auf.
Neben der ehrenamtlichen Tätigkeit als Bürgerbusfahrer, während der Corona bedingten Pause, ist das eine Möglichkeit sich trotzdem ehrenamtlich zu engagieren.  

Neuer Bus für den Bürgerbusverein Oyten

Der lang erwartete neue Bus wurde am vergangenen Mittwoch geliefert.  Eine Abordnung des Vereins nahm den Bus vor der neuen Bürgerbusgarage in Empfang. Durch die Corona -Pandemie hat sich die Auslieferung des Fahrzeugs zwar verzögert, blieb aber im erträglichen Rahmen. Natürlich wurden die relevanten Funktionen sofort getestet und ausprobiert.  In den nächsten Tagen bekommt der Bus die Sponsorenbeschriftung und es werden noch einige technische Details eingebaut.  Nach Einweisung  der Fahrer kann der Bus dann den Betrieb aufnehmen.  Der Bürgerbusverein hofft Mitte Oktober seine Fahrgäste im nagelneuen  Bus begrüßen zu können.

Gerlinde Leffering 50 000. Passagierin des Bürgerbusses

Als am Mittwochnachmittag Frau Gerlinde Leffering und ihr Lebensgefährte Ernst Staats einen Spaziergang unternahmen, fuhr zufällig der Bürgerbus Oyten vorbei. Spontan entschlossen sie sich den Rest der Strecke mit dem Bus zu fahren. Der Fahrpreis von jeweils 1,- € war gut angelegt, denn im Bus erfuhr Frau Leffering, das sie der 50 000. Fahrgast sei. Es folgte eine Einladung zur Übergabe eines Präsentkorbs und einem Blumenstrauß am Samstag. Vor der neuen Garage neben dem Rathaus, wurde Frau Leffering durch die Fahrdienstleiterin Irene Windhorst und den 1. Vorsitzenden Dittmar Schmidt  im Beisein der Bürgermeisterin Sandra Röse geehrt.

Präsentübergabe an die 50 000. Nutzerin des Oytener Bürgerbusses, von links: Fahrdienstleiterin Irene Windhorst, Erich Staats, Gerlinde Leffering, Vereinsvorsitzender Dittmar Schmidt und Bürgermeisterin Sandra Röse.

 

Bürgerbusgarage in Betrieb genommen

Am Samstag wurde die fertiggestellte Bürgerbusgarage auf dem Gelände der Gemeinde Oyten zwischen Rathaus und Heimathaus übergeben. Seit Baubeginn Ende Oktober 2019 haben die Aktiven des Bürgerbusverein Oyten ca. 1250 Stunden Eigenleistung erbracht und haben ein schmuckes Gebäude geschaffen. Die Bodenarbeiten und die Grundkonstruktion der Garage wurden durch Oytener Baufirmen durchgeführt, die Innenarbeiten und die Außenfassade durch Eigenleistung. Dabei wurde moderne Technik eingesetzt, was sich durch die Verlegung von 650 Metern Kabel niederschlägt. Brandmelde- Einbruchmeldeanlage und Videoüberwachung, sowie das ferngesteuerte Rolltor sind nur ein paar Highlights des neuen Gebäudes. Da wegen der Coronapandemie keine großen Ansammlungen möglich sind, wird die offizielle Einweihung erst später erfolgen. Der Bürgerbusverein Oyten möchte sich ausdrücklich bei der Gemeinde und dem Bauhof Oyten bedanken, ohne sie wäre dieses Bauvorhaben so nicht möglich gewesen. Weitere Firmen und Privatpersonen haben durch Sachspenden für das Inventar beigetragen. Dafür herzlichen Dank. Die Bürgerbusfahrer/innen freuen sich auf die neue Heimat für den Bürgerbus Oytino.

 

30. 000 Fahrgast beim Bürgerbus Oyten.

Am 29.11.2018 wurde der 30. 000 Fahrgast mit dem Bürgerbus in Oyten befördert. Frau Christa Brinkmann stieg am Nachmittag an der Haltestelle Leinestrasse ein und wurde durch Fahrdienstleiterin Irene Windhorst mit einem Präsentkorb und einem Blumenstrauß überrascht. Die Jubilarin ist mindestens zweimal in der Woche mit dem Bürgerbus unterwegs um Besorgungen zu erledigen. Der Bürgerbusverein Oyten ist stolz auf das Erreichen dieser Fahrgastzahlen nach nur 3 Jahren Linienverkehr. Die stetig wachsende Anzahl der Fahrgäste hat diesen Erfolg ermöglicht.

Christa Brinkmann (mitte) mit Fahrdienstleiterin Irene Windhorst und Fahrer Wolgang Möller

 

Maibaumaufstellung durch Bürgerbusverein Oyten

Der Maibaum im Biergarten Gasthaus Bitter wurde gestern durch Firma
Warnke aufgestellt. In diesem Jahr war der Bürgerbusverein Oyten für
das bemalen und die Ausschmückung verantwortlich. Pünktlich um 11.00 Uhr
sprachen der VdS-Vorsitzende Hans-Joachim Blohme, Bürgermeister Manfred
Cordes und der Vorsitzende des Bürgerbusvereins Oyten, Wolfgang Gabele
die Grußworte. Anschließend wurden der Maibaum sowie der Kinderbaum in
den Farben grün, wie der Bürgerbus Oytino aufgestellt. Bei gutem Wetter
waren viele Bürger anwesend und verfolgten die Zeremonie. Anschließend
gab es bei milden Temperaturen die Gelegenheit sich im Biergarten zu erfrischen.

DSC_1042

Fahrkartenkauf auch im Bürgerbus möglich.

Der Bürgerbusverein Oyten gibt bekannt, das sämtliche Fahrkarten für
den gesamten Nahverkehr des VBN und DB im Bürgerbus erhältlich sind.
Alle Fahrkarten die in den bekannten Verkaufsstellen und Automaten bar
erworben werden, können auch im Bürgerbus gekauft werden. Ob Wochen,
Monats oder Niedersachsentickets, auch vordatiert, bekommen Sie im
Bürgerbus. Damit unterstützen Sie den Bürgerbusverein.

Ich habe einen Namen!

Nach fast einem Jahr namenlosen Daseins, wurde auf dem Sommerfest
am 31.7.2016 in Oyten, von den Besuchern ein Name für den Bürgerbus gewählt. Zur Wahl standen 5 Vorschläge. 56 % der abgegebenen Stimmen entfielen auf Oytino. Damit wird demnächst eine feierliche Namensgebung beim Bürgerbus Oyten stattfinden.
Wer Interesse und Lust hat, mit Oytino die Bürger durch Oyten zu befördern,
meldet sich bitte unter der Telefonnummer 04207 802168 bei Irene Windhorst.
Oytino